Jacqueline Schmutz

Praxis für Körpertherapie, Bewusstsein und astrologische Psychologie

über mich

Ich01.08.16foto-fuer-homepage wuchs in Basel zusammen mit zwei Schwestern in einem kleinen Familienunternehmen auf. In Basel absolvierte ich auch meine ersten Ausbildungen zur Kauffrau, danach, meinen tatsächlichen Neigungen folgend, zur Bewegungspädagogin an der Gymnastik-Diplom-Schule Basel. Meine Sinn- und Lebensfragen führten mich auf Reisen und zu mehrjährigen Auslandaufenthalten nach Paris, Brasilien, San Francisco USA und dann nach Hamburg. Immer beschäftigte mich das Menschsein, seine innere und äussere Bewegung, Verkörperung und Leiblichkeit im Zusammenhang mit der Psyche. In Hamburg entdeckte ich dann auch die Astrologie und nahm in einer Heilpraktiker Schule an Kursen teil.

Das Bedürfnis, dieser faszinierenden Lehre einen Rahmen zu geben, führte mich zurück in die Schweiz ans astrologische psychologische Institut API von Bruno und Louise Huber, wo ich meine Ausbildung absolvierte. Es folgte die Ausbildung in Integrativer Körperarbeit IKA, Denise Weyermann, Bern, und mehrjährige Weiterbildungen in transpersonaler Therapie, namentlich bei Rainer Pervöltz, Freiburg im Breisgau, Jaya Herbst, Mannheim, Alan Oken Santa Fe USA.

Als Astrologin war ich im Leitungsteam IPEI, Zürich, beteiligt am Konzept der Ausbildung in astrologischer Psychologie, arbeitete als Dozentin und Ausbildnerin und leitete für das Institut die Region Bern, meinem Wohnort. Hier baute ich auch meine Praxis für Körpertherapie und Bewusstsein sowie Astrologische Psychologie auf, die ich seit dem Jahr 2000 hier in Bern führe.

2008 gründete ich den Ausbildungsort, EAAP, für Energiearbeit und astrologische Psychologie, den ich heute gemeinsam mit Elsbeth Meyer, Stäfa ZH, leite. Seit der Gründung haben wir in Bern und Stäfa ZH mehrere Ausbildungszyklen mit Diplomabschluss in astrologischer Psychologie sowie viele Weiterbildungsseminare durchgeführt.

Ich bin Professionalmitglied der Verbände IFAP, Inernationaler Fachverband für astrologische Psychologie und SAB, Schweiz. Astrologenbund.

Privates: Ich verbringe viel Zeit in der Natur, gerne in den Schweizer Bergen und schätze den geistigen und emotionalen Austausch mit Menschen, die ich mag und liebe. Ein Leben ohne Tiere ist für mich undenkbar! Ich bewege mich allgemein gerne und tanze Tango Argentino. Der Tango ist meine Herausforderung ganz im Moment, im aktiven Kontakt mit mir, meinem Tanzpartner und der Musik zu sein. Tango erfüllt mich, wie meine Arbeit, und ist für mich eine Art der Meditation, die mich mit meinem Selbst verbindet.